Der medizinische Blutegel (Hirudo medicinalis)


"Weniger gefährlich, ja unter Umständen sehr heilsam, ist der Blutegel, auch Schröpfkopf genannt, wenn er in größerer Zahl angewendet werden soll. Er findet sich häufig bei Geschwulsten und Entzündungen. Er sauft, wie manche Menschen, so lange, bis er nicht mehr kann. Möge der freundliche Leser von ihm und anderen Ungeheuern bewahrt und uns sowie allen anderen Animalien freundlich gewogen bleiben."

Wilhelm Busch

Quelle: "Der medizinische Blutegel", Prof. Dr. Konrad Herter; Verlag: DIE NEUE BREHM-BÜCHEREI